SEKTIONALTOR  ProTrend

Das Torblatt besteht aus 40 mm starken Sandwichpaneelen mit Zubehörteilen aus verzinktem Stahl. ProTrend-Sektionaltore haben eine stabile Konstruktion und sind speziell für die intensive Nutzung bei Industriegebäuden konzipiert. Verschiedene Sicherheitssysteme gehören zur Standardausstattung und gewährleisten maximale Betriebssicherheit. Die Torsionsfedern sind für 25.000 Lastwechsel ausgelegt (Betriebsdauer von ca. 17 Jahren bei 4-maligen Öffnen und Schließen pro Tag) und können bei Bedarf auf 100.000 Lastwechsel erweitert werden.

ProTrend steht für garantierte Sicherheit und Wirstschaflickeit. In Verbindung mit Alu-Rahmen-Sprossen-Sektionen mit einer Stärke von 40 mm sind diese Sektionaltore eine elegante Lösung für die Fassadengestaltung von modernen Gebäuden, Autohäusern und Industrieobjekten.

 

Standardausführung – Sektionaltore PROTREND

  • Das Torblatt besteht aus 40 mm starken Sandwichpaneelen, welche mit einer umweltfreundlichen PU-Schaumfüllung ausgeschäumt werden. Die seitlichen Einfassungsprofile sind standardmäßig in RAL 9002 Grauweiß beschichtet. Das Torblatt wird immer an die tatsächliche Lichte Höhe angepasst.
  • Das obere und untere Abschlussprofil besteht aus Stahl und ist von der Außenseite des Tores nicht sichtbar. Das obere Einfassungsprofil ist grauweiß (ähnlich RAL 9002) beschichtet.
  • Umlaufende EPDM-Doppeldichtung, welche auch bei niedrigen Tem­pe­raturen elastisch bleibt und feuch­tig­keitsabweisend ist.
  • Die EPDM-Bodendichtung verfügt über einen Höhlraum für Optosensoren.
  • Die seitlichen Rollenhaltewinkel und oberen Rol­len­halter bestehen aus verzinktem Stahl.
  • Die Mittelscharniere bestehen aus verzinktem Stahl.
  • Das Laufschienensystem besteht aus verzinktem Stahl und ist für Tore mit Standardumlenkung ausgelegt.
  • Abhängevorrichtung für waagerechte Lauf­schienen CS-1 (für Tore mit Nied­rig­sturzumlenkung mit oder ohne Dachfolge), CS-2 (bei allen anderen Umlenkungstypen).
  • Set aus verzinkten Befestigungselementen für die Montage.
  • Der Gewichtsausgleich erfolgt mittels beschichteten Torsionsfedern (standardmäßig für 25.000 Lastwechsel ausgelegt). Auf Wunsch können die Federn für eine Lebensdauer von 35.000, 50.000, 75.000 oder 100.000 Lastwechsel ausgelegt werden.
  • Federbruchsicherung gegen Torblatt­ab­sturz beim Federbruch (Klinkenrad).
  • Die Seilbruchsicherung besteht aus verzinktem Stahl. Diese verfügt über spezielle Vorrichtungen, welche das Abstürzen des Torblattes bei Seilriss verhindern.
  • Handgriff inkl. Schubriegel und Zugseil zum Bedienen des Tores von innen (bei Ausführung mit Antrieb nicht im Lieferumfang enthalten).

Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Serie ProTrend bietet trotz höchster Qualität und unzähligen Anpassungsmöglichkeiten einen konkurrenzlos starken Preis.

Rostfreies Zubehör

Sie haben bei Ihrem Sektionaltor die Auswahl zwischen diversen Oberflächenstrukturen, -typen und -beschichtungen.

Einzelanfertigung zum Standardpreis

Sie erhalten Ihr Sektionaltor als maßgeschneiderte Einzelanfertigung in 5 mm-Schritten (Breite und Höhe).

Höchste Sicherheit zum kleinsten Preis

Trotz des geringen Preises müssen Sie bezüglich Einbruchs- und Betriebssicherheit auf nichts verzichten.

Technische Details

Oberflächen

Industriesektionaltore der Serie ProPlus verfügen über eine Vielzahl an Anpassungsmöglichkeiten. Dies bezieht sich nicht nur auf die technischen Details sondern auch auf die optische Gestaltung Ihrer Toranlage. Sie können bei unseren Toren zwischen schier unendlichen Variationen an Oberflächendesigns wählen. Es stehen Ihnen verschiedenste Oberflächendesigns und 10 Standardfarben ohne Aufpreis zur Verfügung! Außerdem lassen sich alle Tore gegen einen Aufpreis in einer beliebigen RAL- oder DB-Farbe beschichten. So finden Sie bestimmt das Design, welches Ihren Vorstellungen entspricht.

Oberflächenstruktur

Bei Industrie-Sektionaltoren ist eine hervorragende Widerstandsfähigkeit die wichtigste Eigenschaft. Bei modernen Gebäuden darf jedoch auch die Optik nicht zu kurz kommen. Daher werden unsere Industrietore standardmäßig mit der Oberflächenstruktur woodgrain (strukturiert) ausgestattet, welche diese beiden Eigenschaften vereint.

Woodgrain

Oberflächentypen

Mikrolinierung

S-Sicke

Standardfarben

  • RAL 9016 verkehrsweiß
  • RAL 1015 hellelfenbein
  • RAL 3004 purpurrot
  • RAL 5010 enzianblau
  • RAL 6005 moosgrün
  • RAL 8014 sepiabraun
  • RAL 8017 schokoladenbraun
  • RAL 9006 weißaluminium
  • RAL 7016 anthrazitgrau
  • ADS 703 anthrazit
Gewichtsausgleich

Industrietore von GÜNTHER TORE sind variabel einsetzbar und stellen für nahezu alle Einbau-Situationen die beste Lösung. In Bezug auf das Gewichtsausgleichssystem verfügen unsere Industriesektonaltore über eine Vielzahl an Umlenkungsarten, sodass der vorhandene Platz bestmöglich genutzt werden kann. Bei allen Industrietoren kommt ein Torsionsfedern-System zum Einsatz, welches auf mindestens 25.000 Lastwechsel ausgerichtet ist (auf Wunsch auch bis zu 100.000 Lastwechsel verfügbar). Es stehen Ihnen insgesamt 10 Umlenkungsarten mit einer Federwelle und zusätzlich 8 Umlenkungsarten mit einer Doppelfederwelle zur Verfügung. Unsere Berater sind Ihnen bei der Auswahl des richtigen Systems gerne behilflich.

Maximale Torbreite: 8.000 mm
Maximale Torhöhe: 7.000 mm
Minimaler Sturzbedarf: 230 mm (bei Niedrigsturz-Umlenkung ohne Schlupftür)

 

Standardumlenkung

 

H = min. 410 mm
Kann je nach Öffnungshöhe (RM) abweichen.

Niedrigsturzumlenkung

 

H = min. 230 mm
Kann je nach Öffnungshöhe (RM) abweichen.

High-Lift-Umlenkung

Federwelle oben

H = min. 900 mm
Kann je nach Öffnungshöhe (RM) abweichen.

High-Lift-Umlenkung

Federwelle unten

H = min. 1.795 mm
Kann je nach Öffnungshöhe (RM) abweichen.

Standardumlenkung

mit Dachfolge

H = min. 490 mm
Kann je nach Öffnungshöhe (RM) abweichen.

Niedrigsturzumlenkung

mit Dachfolge

H = min. 230 mm
Kann je nach Öffnungshöhe (RM) abweichen.

High-Lift-Umlenkung

Federwelle oben und Dachfolge

H = min. 900 mm
Kann je nach Öffnungshöhe (RM) abweichen.

High-Lift-Umlenkung

Federwelle unten und Dachfolge

H = min. 1.795 mm
Kann je nach Öffnungshöhe (RM) abweichen.

Vertikalbeschlag

Federwelle oben

H = RM + min. 340 mm

Vertikalbeschlag

Federwelle unten

H = RM + min. 340 mm

Fenster & Sicht

Sichtsektionen (Lichtbänder)

Je nach Bedarf können Sie Ihr Tor mit optisch ansprechenden Alu-Rahmen-Sprossen-Sektionen ausstatten, welche einen natürlichen Lichteinfall ermöglichen. Standardmäßig sind die Sichtsektionen mit einer 26 mm starken Doppelverglasung gefüllt (weitere Füllungen verfügbar). Sie haben die Auswahl zwischen der AluPro-Ausführung (nicht thermisch getrennt) und der thermisch getrennten AluTherm-Ausführung, welche einen zusätzlichen Wärmeschutz ermöglicht. Beide Ausführungen werden – sofern nicht anders erwünscht – in der zum Torblatt passenden Farbbeschichtung angefertigt.

26 mm Doppelverglasung

3 mm Einfachverglasung

26 mm Alu-Kompositpaneel

3 mm Alu-Kompositpaneel

Alternativfüllungen

Optional können die Sichtsektionen (Lichtbänder) auch mit Alternativfüllungen ausgeführt werden. Als Füllungen stehen Ihnen Wellgitter (40×40 mm; 83% Lüftungsquerschnitt), Streckmetallgitter (58% Lüftungsquernschitt) oder Alu-Lochblech (Perforierung 8-12 mm; 40% Lüftungsquerschnitt) zur Verfügung.

Wellgitter 40×40 mm
83% Lüftungsquerschnitt

Streckmetallgitter
58% Lüftungsquerschnitt

Alu-Lochblech
40% Lüftungsquerschnitt

Sicht-Fenster

Eingeschnittene Fenster in den Sektionen ermöglichen eine natürliche Belichtung der Betriebsräume und sorgen für höchste Energieeffizienz. Die Fenster für Industrie-Sektionaltore sind in verschiedenen Varianten verfügbar (rechteckig, abgerundet, etc.).

Schlupf- & Nebentüren

Schlupftür

Bei Torsionsfedern-Toren kann auf Wunsch eine Schlupftür eingebaut werden. Schlupftüren sind eine praktische Lösung, um das Betreten in die Garage zu ermöglichen, ohne das Tor öffnen zu müssen. Dies ermöglicht einen höheren Komfort und verlängert auch die Lebensdauer des Tores.

Standard- und Niedrigschwelle

Die Standardschwelle verfügt über eine verstärkte Konstruktion, hat eine Höhe von 145 mm und wird bei Garagentoren mit einer Breite von über 4500 mm verwendet. Unter einer Breite von 4500 mm wird eine Schlupftür mit Niedrigschwelle verbaut, welche eine Schwellenhöhe von 100 mm hat.

Flachschwelle

Optional kann eine Schlupftür mit Flachschwelle angewandt werden, welche eine Höhe von nur 18-20 mm hat. Diese Schlupftür glänzt aufgrund Ihrer flachen Schwelle durch höchsten Betriebskomfort. So wird Ihnen beispielsweise mit Fahrrädern ein ungehindertes und komfortables Passieren ermöglicht.

Nebentür

Nebentüren von GÜNTHER Tore werden genau an Ihr Garagentor angepasst sodass diese eine ansichtsgleiche Paneel-Aufteilung haben. Ihre Nebentür und Ihr Tor harmonieren somit sowohl in Bezug auf die Funktionsweise als auch in Bezug auf Optik und Eleganz perfekt miteinander. Ihnen steht dieselbe Oberflächenvielfalt wie beim Garagentor zur Verfügung, wodurch Sie Ihrer Garage eine individuelle Optik verleihen können. Umlaufende PU-Abdichungen sorgen für eine hervorragende Wärmedämmung. Verschiedenste Montagevarianten sorgen dafür, dass die Tür in jede Öffnung passt.

Optionen

Schlupftür

Bei Torsionsfedern-Toren kann auf Wunsch eine Schlupftür eingebaut werden. Schlupftüren sind eine praktische Lösung, um das Betreten in die Garage zu ermöglichen, ohne das Tor öffnen zu müssen. Dies ermöglicht einen höheren Komfort und verlängert auch die Lebensdauer des Tores.

Standard- und Niedrigschwelle

Die Standardschwelle verfügt über eine verstärkte Konstruktion, hat eine Höhe von 145 mm und wird bei Garagentoren mit einer Breite von über 4500 mm verwendet. Unter einer Breite von 4500 mm wird eine Schlupftür mit Niedrigschwelle verbaut, welche eine Schwellenhöhe von 100 mm hat.

Flachschwelle

Optional kann eine Schlupftür mit Flachschwelle angewandt werden, welche eine Höhe von nur 18-20 mm hat. Diese Schlupftür glänzt aufgrund Ihrer flachen Schwelle durch höchsten Betriebskomfort. So wird Ihnen beispielsweise mit Fahrrädern ein ungehindertes und komfortables Passieren ermöglicht.

Nebentür

Nebentüren von GÜNTHER Tore werden genau an Ihr Garagentor angepasst sodass diese eine ansichtsgleiche Paneel-Aufteilung haben. Ihre Nebentür und Ihr Tor harmonieren somit sowohl in Bezug auf die Funktionsweise als auch in Bezug auf Optik und Eleganz perfekt miteinander. Ihnen steht dieselbe Oberflächenvielfalt wie beim Garagentor zur Verfügung, wodurch Sie Ihrer Garage eine individuelle Optik verleihen können. Umlaufende PU-Abdichungen sorgen für eine hervorragende Wärmedämmung. Verschiedenste Montagevarianten sorgen dafür, dass die Tür in jede Öffnung passt.

Alle Angaben ohne Gewähr, Tippfehler und Irrtümer vorbehalten.